Behinderte und von Behinderung bedrohte Kinder und Jugendliche aus Wittgenstein erfahren kompetente Versorgung vor Ort

wS/bb Bad Berleburg – Mit großer Freude über die nochmals verbesserten Bedingungen für eine patientenorientierte Versorgung bezogen die Ärzte und Therapeuten der Aussenstelle des SPZ in Bad Berleburg nun ihre neuen Praxisräume in der Mühlwiese 25-27.

Pünktlich zum anstehenden 40-jährigen Jubiläum des Siegener Sozialpädiatrischen Zentrums im Mai dieses Jahres kann so nun auch die Aussenstelle in Wittgenstein in neuen, größeren, speziell eingerichteten Räumen die Versorgung für Wittgensteiner Patienten fortsetzen. Eltern und Patienten aus der Region werden bereits seit 1989 in einer Aussenstelle durch kompetente Fachkräfte des SPZ der DRK-Kinderklinik Siegen versorgt.

Mit Chefarzt Dr. Holger Petri sowie seinen Kolleginnen und Kollegen freute sich gestern zur offiziellen Eröffnung auch Bürgermeister Bernd Fuhrmann über das nachhaltig verbesserte Versorgungsangebot für Bad Berleburg und Umgebung.

Eltern und Kind, Arzt und Therapeut, Untersuchung und Versorgung, kindheitslang und familienorientiert – unter diesem Motto arbeiten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Sozialpädiatrischen Zentrums (SPZ) seit 40 Jahren in Siegen. Ziel ist es, möglichst vielen Kindern mit Entwicklungsstörungen unterschiedlicher Art und Schwere einen Weg in die Selbständigkeit zu ebnen und ihnen die Eingliederung in das soziale Umfeld zu erleichtern. Dabei verstehen sich die Ärzte, Therapeuten und Fachkräfte des SPZ als Partner der Familie.

Die Zusammenarbeit mit Eltern und dem Umfeld der anvertrauten Kinder und Jugendlichen ist besonders wichtig. Sozialpädiatrische Zentren (SPZ) widmen sich der Untersuchung, Versorgung und Rehabilitation behinderter und von Behinderung bedrohter Kinder. Charakteristisch für das Vorgehen im Siegener Zentrum ist die fachübergreifende Arbeitsweise auf medizinisch-psychologischem und pädagogisch-therapeutischem Gebiet, die Einbeziehung der Familien in die Behandlung, die kindheitslange Betreuung bis ins Jugendalter sowie die enge Zusammenarbeit mit den niedergelassenen Ärzten und Therapeuten, den Fördereinrichtungen und dem öffentlichen Gesundheitssystem.

Kontaktdaten:

SPZ der DRK-Kinderklinik Siegen gGmbH
Aussenstelle Bad Berleburg
Mühlwiese 25
57319 Bad Berleburg
Tel.: 02751/9209802
Fax: 02751/9209804
Sprechzeiten der Kinder- und Jugendmediziner sowie der Therapeuten
Mo.:
08.00 – 16.00 Uhr, Di.: 08.00 – 13.00 Uhr, Mi.: 08.30 – 16.00 Uhr
Do.:
08.30 – 16.00 Uhr, Fr.: 08.15 – 16.45 Uhr

Bürgermeister Bernd Fuhrmann mit dem Team des SPZ: Dr. Holger Petri, Myriam Stark, Dr. Ursula Melz, Dr. Thomas Strack, Monika Maucher und Claudia Schmitt

Bürgermeister Bernd Fuhrmann mit dem Team des SPZ: Dr. Holger Petri, Myriam Stark, Dr. Ursula Melz, Dr. Thomas Strack, Monika Maucher und Claudia Schmitt

Werbung

Error, no group ID set! Check your syntax!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Neueste Kommentare